kuuho024 Andreas Gursky – K20 Düsseldorf

Folge vom 16.08.2016

Mit gleich 2 Gästen ging es dieses Mal ins Museum. Gemeinsam mit Benjamin und Markus vom E&U Gespräch habe ich mich auf eine Schnitzeljagd durch das K20 in Düsseldorf begeben. “nicht abstrakt” so der Titel der aktuellen Andreas Gursky Ausstellung, die noch bis zum 06.11.2016 darauf wartet von euch entdeckt zu werden.

Andreas Gursky spaltet die Gemüter, was sich für mich besonders an dem Umgang mit dem Bild “Rhein II” zeigt oder daran wie oft er für die Nutzung der Technik kritisiert wird, die ihm zur Verfügung steht.

Wir haben uns viel Zeit genommen um euch unsere, teilweise unterschiedliche Sicht, zu erklären und die Bilder, die uns besonders wichtig vorkamen zu beschreiben. Andreas Gursky funktioniert im Grossen wie im Kleinen, im abstrakten und nicht abstrakten. Im Laufe des Podcast verschwimmen für uns immer mehr die Grenzen zwischen Fotografie und Malerei und gerade das macht Andreas Gursky aus. Es ist eine Entdeckungsreise durch den Amerikaner Saal und die Ständige-Sammlung im K20 die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Dank sei hier auch nochmal an die Kunstsammlung NRW ausgesprochen, die mich und meine Gäste wie immer, freundlich und offen empfangen haben.

Wort zur Episode: Globalisierung (Markus), Tulpenfelder (Benjamin) und detailverliebt (Horst)

Shownotes zur Episode: E&U Gespräch / Kunsthistorik / Kunstsammlung NRW (K20) / visuelle Kommunikation / Bernd und Hilla Becher / Düsseldorfer Kunstakademie / Wolfgang Tillmans / E&U Gespräch Episode 5 / Elger Esser / Candida Höfer / Axel Hütte / Thomas Ruff / Jörg Sasse / Thomas Struth / Becherschule / Martin Rosswog / Museum Kunstpalast / Pop Art / Abstrakter Expressionismus / Minimal-Art / Jackson Pollock / Bild “Rhein II” / Rhein II / Abstrakte Malerei / Dokumentation Andreas Gursky / Photoshop / Versteigerung Rhein II / Bild “Amazon” / Kapitalismus / GlobalisierungVideo Erntemaschinen / Bild “Les Mées” / Bild “Rückblick” / Gerhard Schröder / Helmut Schmidt / Angela Merkel / Helmut Kohl / Barnett Newman / Louise Lawler / All-Over-Struktur / Retrospektiven Blog / Retrospektive / Wim Wenders / Sven Väth / Richie Hawtin / Günter Netzer / Klassische Moderne / Joseph Beuys / Palazzo Regale / Art Basel / KIT – Kunst im Tunnel / Fever Pitch / Nick Hornby / BroPorn Episode 22 E&U Gespräch / Blickwechsel Podcast

avatar Daniela Ishorst Amazon Wishlist Icon
avatar Markus X. Marx
avatar Benjamin

3 Gedanken zu „kuuho024 Andreas Gursky – K20 Düsseldorf

  1. Hallo Daniela,
    Du hast Dir einen Kommentar gewünscht: Hier kommt er.
    Die Folge war mal wieder sehr informativ und unterhaltsam. Vielen Dank dafür. Ich bin zwar auch recht kunstinteressiert aber komme leider viel zu selten dazu, mir etwas anzuschauen. Da ist dein Podcast genau das richtige. Für mich immer wieder etwas Neues und auch sehr informativ. Ich hoffe, du machst noch lange weiter so.

    Grüße
    Andreas

  2. Wie bestellt, ein Kommentar! Vielen Dank für die spannende Folge! Ich bin Gursky-Fan seit ich zufällig(!) 2007 die Retrospektive im Haus der Kunst in München [1] gesehen habe. (Eigentlich wollte ich damals blos dringend die Yayoi Kusama Ausstellung sehen.) Jetzt freue ich mich darauf die Ausstellung im K20 zu besuchen und der Podcast hat meine Vorfreue nur gesteigert.

    Mein Lieblingsbild ist Kamiokande (2007) auch weil es immer wieder in Physikmagazinen auftaucht, einfach als Begleitbild ohne als Kunstwerk ‘markiert’ zu sein und dort genauso gut funktioniert wie im Museum.

    Am Schluß noch ein Hinweis: Die Homepage von Andreas Gursky [2] ist genau so, wie ich mir die Homepage eines Künstlers wünsche – klar, strukturiert und alle Bilder in guter Qualität, ohne Angst vor bösen RaubmordkopiererInnen. Schade, dass ihr im Podcast nicht auf sie hingewiesen habt.

    schöne Grüße aus Berlin,
    Julia

    [1] http://www.hausderkunst.de/agenda/detail/andreas-gursky-1/
    [2] http://www.andreasgursky.com/de

  3. Grossartig! Ich hab diese Folge auch gleich mal “re-podcastet” [1] … oder so. Dies war m.E. eine der umfangreichsten Betrachtungen von Gurskys Werk, welches ich in den letzten Jahren gehoert habe. Ihr legt bei dem Thema “Fotografenkritik” – absichtlich oder nicht(?) – auch nochmal den Finger in die Wunde mancher “futterneidischer” Rezipienten. Das hat mir sehr gefallen 😉

    So weit und schoene Gruesse aus Asien … Sven

    http://sventetzlaff.com/index.php/home/podcast/187-046-biohoefe-aus-gursky-fotomoden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.