kuuho003 Doug Aitken – Frankfurter Schirn

avatar Daniela Wunschliste Icon

Folge vom 06.08.2015

Die Frankfurter Schirn hat ihre 1.400 m2 Ausstellungsfläche leer geräumt um den Installationen von Doug Aitken den Platz zu bieten, den diese benötigen.
In 5 Ausstellungsräumen und dem Eingangsbereich kann man sich auf eine Reisebegeben. Visuell und auditiv bin ich unweigerlich eingetaucht und das bereits bevor ich die Schirn überhaupt betreten habe.

Lasst euch mitnehmen in die hochglanzpolierte Realität von Doug Aitken.

Linksammlung zur Episode:

Doug Aitken  / Frankfurter Schirn  / TTT – Interview Doug Aitken  / I only have eyes for you / FAZ Bericht  / Der kleine Topf von Anatole / Die letzten Glühwürmchen

 

2 Gedanken zu „kuuho003 Doug Aitken – Frankfurter Schirn“

  1. Danke für den sehr persönlichen Rundgang! Hab die Ausstellung leider ganz knapp verpasst und mich schon drüber geärgert. Nach deiner Sendung ärgere ich mich noch mehr über das Versäumnis. Erinnere mich an ein Still aus “Migration Empire” mit einem Büffel in einem Hotelzimmer – fand ich schon als einzelnes Bild anrührend und beeindruckend. Hätte gerne mal das ganz Video gesehen.

    Du sprachst davon, dass dir die Ausstellung insgesamt an einigen Stellen “zu viel” war oder zu intensiv. Meinst du das ist Teil der Intention von Aitken und/oder den Kuratoren oder war das eher etwas persönliches?

    Höre jetzt mal ein paar Folgen von hinten. Endlich mal ein Podcast zum Thema Kunst^^

    Benjamin
    https://eundugespraech.wordpress.com/

    1. Hallo Benjamin,

      schade, dass du die Ausstellung verpasst hast.
      Ich denke, dass Doug Aitken gerade bei “migration empire” mit einem ganz starken Gefühl spielt. Das Gefühl der Einsamkeit und ich bin mir sicher, dass er das bewusst gewählt hat. Er zwinkt einen dazu, gerade auch durch die größe des Raumes in der Schirn, das Gefühl stark wahrzunehmen. Natürlich spielt dabei auch das persönliche empfinden eine große Rolle. Mich hat es sehr ergriffen, fast überrannt.

      Habe einige eurer Folgen in den letzten Tagen gehört und mich ebenso über einen neuen Podcast über Kunst in meinem Podcatcher gefreut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.